Spezialtipp
Sonderausgabe Nr. 25

zurück zur Übersicht
index Anzeigendaten - Infos für Ihren Erfolg.
SPEZIALTIPP www.AnzeigenDaten.de
Sonderausgabe Nr. 25: So gelingt die Steuererklärung
Wir möchten Sie dabei unterstützen, dass Sie weiterhin erfolgreich sind. Hier einige Tipps für Sie:
Akquise-Tipp Nr. 1 Wie man durch die Steuererklärung steuert

Steuererklärung

Quelle: Unsplash.com, Kelly Sikema
Die Finanzämter Deutschlands haben dieses Jahr alle Hände voll zu tun: Durch Kurzarbeit, Homeoffice-Freibeträge und diverse staatliche Hilfen werden sie 2021 vermutlich so viele Steuererklärungen bearbeiten wie selten zuvor. Lohnarbeiter und Selbstständige sind ebenfalls nicht zu beneiden – das deutsche Steuersystem ist ohnehin weder selbsterklärend noch einfach zu navigieren. Viele Lohnsteuerpflichtige verfassen in diesem Jahr wohl aufgrund der Kurzarbeit ihre erste Steuererklärung – und viele Menschen, die Einkommenssteuer zahlen, müssen aufgrund diverser Staatshilfen besonders sorgfältig agieren. Der Bedarf an Hilfsmitteln ist dementsprechend groß.

In diesen Zeiten werden Steuerberatungen mit Anzeigenschaltungen sicherlich auf sich aufmerksam machen. Allerdings können ergänzende Angebote wie Informationsmedien, die sich auf Steuerrecht spezialisieren oder Anbieter von Steuer-Software und Steuer-Apps nun von der gestiegenen Nachfrage an Fach-Know-how profitieren und bilden somit passende Inserenten.
Akquise-Tipp Nr. 2 Google-Hupf: Deutschland im Backfieber
Backen

Quelle: Unsplash.com, Theme Photos
Man könnte meinen, in Deutschland kriegt man nichts mehr gebacken. Obwohl die Bäckereien geöffnet sind, laufen die Öfen hierzulande heiß. Das verrät jedenfalls ein Blick in die Google-Trends. Den gehamsterten Hefevorräten aus 2020 wird nun wortwörtlich Feuer unter‘m Hintern gemacht: Allein die Suchanfragen zur Anleitung des Brotbackens gehen durch die Decke. Die lohnende Lockdown-Beschäftigung erstreckt sich natürlich auch auf Kuchen, Kekse und Torten – eben auf alle Rezepte, die die Laune heben wie aufgehender Hefeteig.

In diesem Zusammenhang muss von einer erhöhten Nachfrage an Küchenutensilien und -geräten ausgegangen werden. Entsprechende Anbieter stellen also passende Inserenten für Sie dar. Auch Einzelhändler, die Backzutaten anbieten, sollten vermehrt für potenzielle Anzeigenschaltungen ins Auge gefasst werden.
Akquise-Tipp Nr. 3 Kreuzfahrt 2021 – was geht?

Kreuzfahrtschiff TUI Mein Schiff 2

Quelle: TUI Cruises GmbH
Fragt man die Menschen, was ihnen zurzeit am meisten fehlt, antworten viele mit der Sehnsucht nach Reisen. Fast allen ist dabei klar, dass die Pandemie ihnen noch etwas Geduld abverlangen wird. Doch eine Möglichkeit, die eigenen vier Wände zu verlassen, gibt es und bei TUI Mein Schiff sogar schon seit Juli 2020. Zunächst war es die sogenannte "Blaue Reise" ohne Landgänge, es folgten die Kanaren mit Landgängen und weitere. Ein umfangreiches Abstands- und Hygienekonzept, regelmäßige Tests, nur 60 Prozent Auslastung uvm. führten dazu, dass TUI Mein Schiff als erste Reederei wieder Fahrt aufnahm und immer noch nimmt. Auch für AIDA-Reisen werden schon Postmailings an die Kunden versendet. Ab April bietet AIDA wieder einige Routen, beispielsweise über das Mittelmeer, zu Fjorden oder ab Hamburg an – sogar mit kostenlosem PCR-Test.

Die von der Corona-Krise gebeutelte Kreuzfahrtbranche ist jetzt auf umfangreiche Marketingmaßnahmen angewiesen. Dazu eignen sich natürlich Ihre Publikationen. Sie werden in ihnen dankbare Anzeigenkunden finden, die auf Werbemöglichkeiten angewiesen sind. Ähnliches gilt für verwandte Dienstleistungen wie beispielsweise Reisebüros.