Executive Search

Das ist Executive Search

Chef-BildExecutive Search ist die Suche nach passendem Personal für bestimmte Stellenprofile. In der Regel handelt es sich bei diesen Profilen um Manager- und andere Führungspositionen. Auch Top-Consultants oder hochgradige Expertinnen und Experten oder Beraterinnen und Berater mit Entscheidungsgewalt gehören dazu. Es handelt sich um Positionen mit viel Verantwortung, bei denen ein Höchstmaß an Kompetenz gefragt ist. Die Anforderungen an Kandidatinnen und Kandidaten sind entsprechend hoch und in den meisten Branchen auch sehr detailliert.

Deshalb haben sich unter dem Begriff Executive Search eine Reihe von Methoden etabliert. Sie passen das klassische Recruiting an die spezielle Suche nach Führungspersonal und Consultants an. Die Chance, vertrauenswürdige Persönlichkeiten zu finden, die zum Unternehmen passen, steigt damit immens. So wird mit Executive Search aus der sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen eine systematische, erfolgversprechende Herangehensweise.
Im Executive Search finden sich Methoden der konventionellen Personalakquise wie Direct Search oder Direktsuche bzw. der Direktansprache wieder. Eine einfache Stellenausschreibung reicht meistens nicht aus, um Top-Personal im Management oder als Business Partner zu finden. Deshalb müssen Sie auf Menschen mit Potenzial direkt zugehen. Erstens, weil Spitzenpersonal oft nicht die Zeit hat, nach einem neuen Job zu suchen. Vor allem dann, wenn sie mit ihrer derzeitigen beruflichen Situation zufrieden sind. Personalberaterinnen und Personalberater müssen deshalb einen direkten Draht zu ihnen aufbauen. Zweitens entsteht erst im direkten Kontakt ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Personalberatung und Kandidatinnen bzw. Kandidaten.

Der Unterschied zur klassischen Direktsuche besteht vor allem darin, dass Executive Search ausführlicher und persönlicher ist. Es bleibt nicht bei der direkten Ansprache einer Kandidatin bzw. eines Kandidaten. Stattdessen wird ein Gespräch angebahnt, eine Beziehung aufgebaut. Erfahrene Headhunterinnen und Headhunter merken schnell, ob eine Person wirklich zum Unternehmen und Markt passt.

Darum lohnt sich die professionelle Executive Search

Eine Fehlbesetzung auf Executive-Ebene kann für Unternehmen im Jahr 2020 schwerwiegende Folgen haben. Beispielsweise können grundlegende Services und Abläufe gestört werden. Schlimmstenfalls verliert man Ansehen in Deutschland oder international. Auch dass Insider-Wissen ungewollt nach außen dringt, wird riskiert. Professionelles Executive Search minimiert das Risiko von Fehlbesetzungen, national und international. Mithilfe von Personalberaterinnen und Personalberatern sowie dem richtigen Consulting findet man nicht nur Personal, das den Status quo im Unternehmen erhält. Die eigene Performance lässt sich mit den besten Köpfen im eigenen Unternehmen sogar noch steigern.

In einer sich immer schneller verändernden Welt ist es wichtig, dass sich auch Unternehmen weiterentwickeln. Das funktioniert nicht, wenn in immer gleichen Stellenbezeichnungen stets dieselben Aufgaben genannt werden. Professionelle Personalberatung zeigt konkret, welche Stelle in einer Firma benötigt wird.
Zudem sparen Unternehmen mit Executive Search viel Zeit. Die Suche nach Top-Personal, beispielsweise im Management, erledigt sich nicht mal nebenbei. Sie ist ein Full-Time-Job auf den sich Personalberaterinnen und -berater spezialisiert haben.
Unternehmen profitieren außerdem von der oft über Jahre gewachsenen Kontaktdatenbank von auf Executive Search spezialisierten Personaldienstleistern. Diese erlauben ihnen Zugriff auf exzellente Fachkräfte, mit denen sie sonst nie in Kontakt gekommen wären.

Die Lösung Ihrer Kandidatenfrage: In fünf Schritten zur Kehrtwende

Der Personalmarkt ist im Wandel. Führende Expertinnen und Experten in der Akquise von Top-Level-Personal erfüllen ihre Aufträge abseits konventioneller Methoden. Eine davon ist der Profilvertrieb, der auch in der Executive Search hochrelevant ist. Wie dieser funktioniert, erfahren Sie in unserem neuen Whitepaper „Die Lösung Ihrer Kandidatenfrage“.

index Geschäftsführer Vertrieb, Oliver Saul, stellt Ihnen den Ratgeber im Video vor:

Aber selbst wenn ein Kontakt zu einer passenden Person geknüpft wurde, heißt das nicht, dass man die offene Stelle besetzen wird. Tatsächlich ist jetzt das Know-how und Fingerspitzengefühl einer erfahrenen Headhunterin bzw. eines erfahrenen Headhunters gefragt. Nur wer die Nuancen in Recruiting-Gesprächen versteht und sie zu nutzen weiß, hat eine Erfolgschance.

So funktioniert Executive Search – und so hilft index Anzeigendaten

Erfolgversprechende Executive Search ist ein komplexer Prozess, der in den meisten Fällen einer ausdifferenzierten Struktur folgt. Gute Headhunterinnen und Headhunter gehen bei Executive Search immer individuell vor. Dennoch lässt sich ein grobes Muster des Ablaufs eines Executive Search-Vorganges beschreiben.

1. Schritt – die Analyse

Zu Beginn steht oft eine Bedarfsanalyse, also eine Analyse zur Nachfrage nach C-Level Positionen. index Anzeigendaten eignet sich wie kein anderes digitales Vertriebssystem für diesen wesentlichen ersten Schritt. Es erfasst jährlich über 38 Millionen Stellenanzeigen in Europa. Diese Daten lassen sich nach Hierarchiestufen filtern. So werden Unternehmen identifiziert, die C-Level-Kandidatinnen und Kandidaten suchen. Alle Personaldienstleistungen, die Executive Search betreiben, finden so schnell und effektiv Ihre Zielunternehmen.

2. Schritt – das Matching

Sind die passenden Unternehmen identifiziert, kann ein erstes Matching erfolgen: die Zusammenführung von passenden Persönlichkeiten und ausgeschriebener Stelle. Den entsprechenden Personen sollte in einem ersten Kontakt die Stelle vorgeschlagen werden. Das Gespräch verläuft in der Regel zweigleisig wie bei einem normalen Kennenlernen auch: Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen von der Karriere im Unternehmen überzeugt werden, aber auch selbst ihre Eignung beweisen. Wenn die Stelle für die Zielperson attraktiv ist und sie für den Posten geeignet scheint, schaut sich die Headhunterin bzw. der Headhunter ihr bzw. sein Portfolio genauer an. Dafür kann sie oder er ehemalige Vorgesetzte, Auftraggeberinnen und Auftraggebern oder eigene Kolleginnen und Kollegen zu Erfahrungen mit der Person befragen. Diese Möglichkeiten sind in Deutschland allerdings durch den Datenschutz begrenzt.

3. Schritt – die Überzeugung

Danach geht es an den wichtigsten Schritt: Die Unternehmen davon zu überzeugen, dass die ausgewählte Kandidatin bzw. der ausgewählte Kandidat die optimale Besetzung für die Stelle ist. Damit Personaldienstleisterinnen und -dienstleister hier an die passenden Entscheiderinnen und Entscheider in den Unternehmen gelangen, ist vertriebliches Geschick gefragt. Im Whitepaper „Nonstop zum Entscheider“ hat unser Geschäftsführer Oliver Saul Strategien zusammengetragen, die uns täglich bei der Kontaktaufnahme unterstützen.

4. Schritt – der Vertragsschluss

Am Ende geht es um die Details des Arbeitsvertrags. Dieser wird in der Regel mehrstufig angepasst. Erst wenn beide Seiten mit den Bedingungen einer künftigen Anstellung zufrieden sind, kann die letzte Phase beginnen: der Start im neuen Unternehmen.

4 Insider-Tipps der Executive Search-Spezialisten

Der Unterschied zwischen einem Executive Search-Spezialisten bzw. -Spezialistin und jemandem, der nur C-Level-Kandidaten und -Kandidatinnen und Unternehmen zusammenbringen möchte, lässt sich in einem Satz beschreiben: Der Executive Search-Spezialist oder die -Spezialistin unterscheidet nicht zwischen Bauchgefühl und sicherem Entschluss. Sie oder er weiß, wann es auf das eine oder andere ankommt und setzt ihre oder seine Erfahrung ein. Zugegeben: die Erfahrung muss man selbst machen. Was Sie von Top Executive Search-Spezialisten und -Spezialistinnen lernen können, sei an dieser Stelle zusammengetragen:

1. Kandidatinnen und Kandidaten persönlich kennenlernen

Man kann telefonisch nicht abschließend entscheiden, ob Kandidatin bzw. Kandidat und Unternehmen zusammenpassen. Mit dem Hörer und der Checkliste in der Hand, fehlt oft der Blick für die auf das, worauf es ankommt. Das beste Gefühl werden Sie haben, wenn Sie Ihre Kandidatinnen und Kandidaten persönlich treffen. Der Aufwand lohnt sich – erst recht bei der Executive Search!

2. Eine eingehende Beziehung zum Kunden aufbauen

Die wirkliche Office-Kultur eines Unternehmens lässt sich in den seltensten Fällen in ein paar Abschnitten auf der Firmen-Website zusammenfassen. Je besser Sie Ihre Kundinnen und Kunden kennen, je besser werden Sie verstehen, was geeignete Kandidatinnen und Kandidaten ausmacht. Das bemerkt früher oder später auch Ihr Kunde, der sich gerne darauf einlassen wird, eine langfristige Partnerschaft mit Ihnen aufzubauen.

3. Auf belastbare Daten setzen

Die wirkliche Office-Kultur eines Unternehmens lässt sich in den seltensten Fällen in ein paar Abschnitten auf der Firmen-Website zusammenfassen. Je besser Sie Ihre Kundinnen und Kunden kennen, je besser werden Sie verstehen, was geeignete Kandidatinnen und Kandidaten ausmacht. Das bemerkt früher oder später auch Ihr Kunde, der sich gerne darauf einlassen wird, eine langfristige Partnerschaft mit Ihnen aufzubauen.

4. In Kontakt bleiben

Haben Sie eine Kandidatin an ein Unternehmen vermittelt ist das noch lange kein Grund den Kontakt einzustellen. Es könnte sich bei ihr gut um eine zukünftige Auftraggeberin handeln. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie sie in Ihrem Kandidatenpool behalten. Wenn Sie ein Unternehmen finden sollten, dass noch besser zu ihr passt, sind Sie bestens gewappnet.

Welche Kanäle eignen sich besonders gut für die Executive Search

Der Unterschied zwischen einem Executive Search-Spezialisten bzw. -Spezialistin und jemandem, der nur C-Level-Kandidaten und -Kandidatinnen und Unternehmen zusammenbringen möchte, lässt sich in einem Satz beschreiben: Der Executive Search-Spezialist oder die -Spezialistin unterscheidet nicht zwischen Bauchgefühl und sicherem Entschluss. Sie oder er weiß, wann es auf das eine oder andere ankommt und setzt ihre oder seine Erfahrung ein. Zugegeben: die Erfahrung muss man selbst machen. Was Sie von Top Executive Search-Spezialisten und -Spezialistinnen lernen können, sei an dieser Stelle zusammengetragen:

Unser Vertriebssystem bietet Ihnen umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Suchanfragen exakt an Ihre persönlichen Anforderungen anzupassen. So finden Sie zielgerichtet die passenden Unternehmen, die jetzt Ihre Kandidatinnen und Kandidaten benötigen. Probieren Sie es gleich aus – und lassen Sie sich index Anzeigendaten von uns unverbindlich und kostenlos zeigen. Ihre persönliche Online-Demo können Sie hier anfragen.