Jobmarkt Newsletter
Deutschland (Blueline)
Januar 2020

zurück zur Übersicht
Jobmarkt Newsletter Jobmarkt Newsletter: Auswertung zum Stellenmarkt 2019 – Neue Matching-Lösung von index und German Personnel – Europaweite Recruiting-Studie
 
 
Jobmarkt
Januar 2020
 
 
 
Jobmarkt-Newsletter
 
Unsere Auswertung
zum Stellenmarkt:
 
Diese Fachkräfte wurden 2019
am stärksten gesucht
 
 
 
Die Inhalte dieser Ausgabe:
 
Neue Matching-Lösung von index und German Personnel
Europaweite Studie: Der index Recruiting-Report 2020
So entwickelte sich der Stellenmarkt 2019
Feature des Monats: Verlängerte Anzeigen
 
 
 
Neue Matching-Lösung von index und German Personnel
Mit nur einem Klick die passenden Stellenangebote für Ihre Kandidaten finden
 
GermanPersonnel
 

Was passiert eigentlich mit den Kandidaten, die Sie nicht sofort an Ihre Bestandskunden vermitteln können? Idealerweise finden Sie so schnell wie möglich ein passendes Stellenangebot, um diese Bewerber doch noch erfolgreich zu platzieren.

Wir von index haben uns mit German Personnel zusammengetan, um Ihnen genau diesen Prozess zu erleichtern – und zwar durch automatisiertes Matching. Ab sofort können Sie index Anzeigendaten in die E-Recruiting-Software PERSY integrieren: Dadurch bekommen Sie für jeden Ihrer Kandidaten passgenaue Stellenangebote angezeigt, ohne selbst recherchieren zu müssen. Sie sparen dadurch enorm viel Zeit und Aufwand.

Mehr zum Matching erfahren Sie auf unserer Website.

Unser Vertriebsleiter Sascha Neter (E-Mail: s.neter@index.de oder Telefon: +49 30 390 88 - 178) berät Sie gerne auch persönlich.
 
 
 
 
 
Europaweite Studie: Der index Recruiting-Report 2020
Die aktuellen Maßnahmen, Trends und Herausforderungen in der Personalgewinnung
 
Zu den beliebtesten Recruiting-Maßnahmen gehört derzeit das Social Recruiting – 42,7 % der Teilnehmer unserer Recruiting-Studie gaben an, Stellenanzeigen und Kampagnen in den sozialen Medien zu schalten.

Was in der Studie aber auch herauskam: Die Bewerber-Qualität beim Social Recruiting lässt noch zu wünschen übrig. Fast zwei Drittel stimmten der Aussage zu, Recruiting über Facebook und Instagram bringe wenig qualifizierte Bewerbungen.
 
Das ist nur eines von vielen weiteren Ergebnissen aus dem neuen index Recruiting-Report. Daneben haben wir Personalverantwortliche in ganz Europa zum Beispiel gefragt, welche Trends sie für am wichtigsten halten, auf welchen Kanälen sie besonders erfolgreich sind und worin sich ihr Unternehmen im Recruiting noch verbessern kann.
index Recruiting-Report 2020
 
Bestellen Sie den index Recruiting-Report
jetzt auf unserer Website!
 
 
 
 
 
So entwickelte sich der Stellenmarkt 2019

War 2019, was das Recruiting angeht, ein gutes Jahr für Unternehmen und Personaldienstleister? Wir haben die Anzeigenschaltung des vergangenen Jahres analysiert und ausgewertet. Klar zu erkennen: Die schwache Konjunktur macht sich auch auf dem Stellenmarkt und insbesondere in den Anzeigenumsätzen bemerkbar.

Die komplette Auswertung zum Stellenmarkt 2019 finden Sie auf unserem Jobmarkt-Blog.

Bei der Frage, welche Fachkräfte letztes Jahr am stärksten nachgefragt wurden, ergab unsere Stellenmarkt-Analyse: Für Mitarbeiter im Bauwesen/Handwerk wurden mit über 1 Millionen Inseraten am meisten Stellenanzeigen geschaltet. Darauf folgen die Technischen Fachkräfte wie Elektroniker und Ingenieure mit rund 943.000 Anzeigen. Der Vertrieb/Verkauf liegt mit etwa 901.000 Inseraten auf Platz 3.

Interessant ist auch zu betrachten, wie hoch der Anteil der verlängerten Anzeigen war. Im Bauwesen/Handwerk wurden rund 20 Prozent aller Anzeigen nach Ablauf der Laufzeit in einer Jobbörse oder Zeitung, zum Beispiel nach 90 Tage, erneuert. Bei den anderen beiden Berufsgruppen lag der Wert mit jeweils 37 bzw. 30 Prozent noch höher. Damit wurde etwa jede dritte Stellenanzeige für Technische Fachkräfte oder Sales-Mitarbeiter verlängert. Die Kennzahl verdeutlicht noch einmal mehr, wie schwer sich Unternehmen und Personaldienstleister beim Recruiting dieser Fachkräfte tun.

Top 3 Berufsgruppen 2019
 
Top 3 Berufsgruppen mit Anzahl der Stellenanzeigen und Anteil der verlängerten Anzeigen

Analysezeitraum: 01.01.2019–31.12.2019
Quellenbasis: 196 Printmedien, 130 Online-Quellen
 
 
 
 
 
Feature des Monats: Verlängerte Anzeigen
Die verlängerten Anzeigen sind ein Feature in index Anzeigendaten, das auch Sie sich für Ihre Kundenrecherche und -akquise zunutze machen können. Sie ermitteln dadurch gezielt die Unternehmen, die die größten Schwierigkeiten bei der Besetzung einer bestimmten Stelle haben.
 

Zum Beispiel:

Sie möchten Ihren Kandidaten, der Elektroniker ist, platzieren. Geben Sie unter „Anzeigen suchen“ das Stichwort „Elektriker / Elektroniker“ sowie den gewünschten Einsatzort ein.

Aktivieren Sie unter „Weitere Filter“ das Feld „nur verlängerte Anzeigen“. Ihnen werden dann alle aktuellen Stellenausschreibungen angezeigt, die bereits verlängert werden mussten, weil kein passender Kandidat gefunden wurde.
Verlängerte Anzeigen
 
Gerade diesen Firmen sollten Sie Ihren Kandidaten dann aktiv anbieten – denn die besten Chancen auf ein erfolgreiches Placement haben Sie natürlich bei den Unternehmen, die schon Zeit und Geld in die Personalsuche investiert haben. Die Kontaktdaten finden Sie in index Anzeigendaten direkt links neben der Stellenanzeige.
 
 
 
 
 
 
 
Mit index Anzeigendaten kommen Sie schneller zu neuen Aufträgen, können Ihre Kandidaten besser platzieren und erhalten Markttransparenz. Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Demo-Zugang an!
 
index Anzeigendaten ist die perfekte Lösung für Zeitarbeitsunternehmen, Personalberatungen, Verlage, Jobbörsen und Agenturen, wenn es um effiziente und schnelle Neukundengewinnung und die Übersicht über die aktuellen Entwicklungen im Stellenmarkt geht. Einfach schneller zum neuen Auftrag – mit index Anzeigendaten!
 
+49 30 390 88 183  |  kontakt@anzeigendaten.de  |  www.anzeigendaten.de
 
 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -