Jobmarkt Deutschland www.AnzeigenDaten.de
Trend Leicht positiver Jahrestrend im Baugewerbe
Markt Mehr als 238.800 Stelleninserate wurden im Mai in den wichtigsten deutschen Print- und Online-Medien veröffentlicht. Dies entspricht einem Rückgang um 4,0 % zum Vergleichsmonat des Vorjahres. Im Vergleich zur Veränderung von April 2015 zu April 2014 (+1,6 %) hat sich der Trend umgekehrt.
Top-Schalter 3,9 % der gesuchten Fachkräfte im Mai waren Fachkräfte für Marketing, PR, Werbung und Design/Multimedia. 86 % dieser Stelleninserate wurden direkt durch die Unternehmen ausgeschrieben, 14 % über Personaldienstleister. Damit liegt der Anteil der Personal- und Zeitarbeits-Firmen in dieser Berufsgruppe unter dem Anteil im Gesamtstellenmarkt (25 %). Die Industrie suchte mit einem Anteil von 22 % am meisten Personal in dieser Berufsgruppe. Die Top5-Inserenten (ohne Personaldienstleister) für die Berufsgruppe Marketing, PR, Werbung und Design/Multimedia im April und Mai 2015:
Robert Bosch GmbH 175 BMW AG 105
GOODGAME STUDIOS 163 Hubert Burda Media GmbH & Co. KG 95
Amazon.com Inc 134 Basis: 182 Printmedien und 44 Online-Jobbörsen
Tops & Flops Von Mai 2014 bis Mai 2015 wurden in der Industrie 460.020, im Gastgewerbe 303.920 und im Baugewerbe 72.840 Stelleninserate veröffentlicht. Für das Baugewerbe war es ein guter Start ins Jahr 2015, denn im ersten Quartal wurden die meisten Stellenausschreibungen veröffentlicht. Im Dezember gab es hingegen die wenigsten offenen Positionen. Im Gastgewerbe gab es in den saisonal bedingt starken Monaten Juli bis Oktober die meisten offenen Positionen, die wenigsten im Dezember. Auch in der Industrie gab es im Dezember die wenigsten Jobangebote. Der Top-Monat für diese Branche war der Juli. Insgesamt ist für das Baugewerbe ein leicht positiver Entwicklungstrend in den vergangenen 12 Monaten zu beobachten. Die Industrie und das Gastgewerbe erlebten hingegen einen leichten Rückgang.
Stellenmarktentwicklung ausgewählter Branchen Stellenmarktentwicklung ausgewählter Branchen; Basis: Auswertung von 168 Printmedien und 34 Online-Jobbörsen
Was sagen die Kunden? Deutsche Stelleninserenten, die IT-Fachkräfte suchen, sind sowohl mit der Anzahl als auch mit der Qualität der Bewerbungen im Vergleich zum Gesamtstellenmarkt unzufriedener. Während im Gesamtmarkt die Menge an eingehenden Bewerbungen über alle Positionen durchschnittlich mit 3,64 bewertet wurde, fällt der Wert für IT-Jobs mit 4,10 negativer aus. (Skala von 1 "sehr zufrieden" bis 6 "unzufrieden"). Auch mit der Qualität der Bewerbungen sind die Recruiter für IT-Fachkräfte um 0,32 Punkte unzufriedener als im Durchschnitt (3,59). Dies ergab eine Befragung unter insgesamt 2.373 deutschen Stelleninserenten zwischen Januar und Mai 2015.
Zahl des Monats 48.963 Unternehmen haben im Mai ihre Stellenangebote in Zeitungen und Online-Jobbörsen veröffentlicht.

Basis: Auswertung von 226 deutschen Print- und Onlinemedien