index Anzeigendaten - Jobmarkt Juni 2017
JOBMARKT www.AnzeigenDaten.de
Juni 2017
 
Weniger Bewerbungen auf Stellen im Bauwesen und Handwerk

UNSERE THEMEN IM JUNI:
- Positive Entwicklung des Stellenmarktes im Mai; Mehr Anzeigenumsätze als im Vorjahresmonat
- Top-3-Firmen auf der Suche im Bereich Gesundheit/Medizin/Soziales
- Resonanz auf Anzeigen: Bauwesen/Handwerk vs. Andere Berufe
- Zahl des Monats: Anteil schwer zu besetzender Stellen
ENTWICKLUNG STELLENMARKT
Positive Entwicklung des Stellenmarktes im Mai Mehr Anzeigenumsätze als im Vorjahresmonat
+11,4 % +18,6 %
  Stellenangebote im Vergleich zu Mai 2016   mehr Budget im Vergleich zu Mai 2016
 
Mehr Informationen über die Entwicklung des Stellenmarktes in den vergangenen 12 Monaten finden Sie  HIER
Sie möchten mehr über die Entwicklung des Stellen- und Arbeitsmarktes erfahren? Informieren Sie sich hier über unsere Stellenmarktanalysen. ARBEITS- UND STELLENMARKTANALYSEN
TOPSCHALTER
Privatklinikgruppe Hirslanden mit den meisten Stellenangeboten in der Berufsgruppe Gesundheit/Medizin/Soziales
9,2 %
aller offenen Positionen im Mai waren Jobangebote in der Berufsgruppe Gesundheit/Medizin/Soziales.

Die Top3-Inserenten im Mai 2017:
Privatklinikgruppe Hirslanden UniversitätsSpital Zürich Insel Gruppe
313
Stellenangebote
307
Stellenangebote
170
Stellenangebote
 
Mehr Informationen zum Stellenmarkt und zu index Anzeigendaten finden Sie hier unter   AKTUELLES
STIMMUNGSBAROMETER
Weniger Bewerbungen auf Stellen in der Berufsgruppe Bauwesen und Handwerk

Anteil Inserenten, die mehr als 25 Bewerbungen auf Ihre Stellenausschreibungen erhalten haben:
Bauwesen/Handwerk:
18,7 %
Andere Berufe:
37,0 %
Auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Stelle besetzt wird, fällt für Positionen in der Berufsgruppe Bauwesen/Handwerk im Schweizer Stellenmarkt um 17 Prozentpunkte geringer aus.
 
Mehr Informationen zur Stimmung im Stellenmarkt sowie einen Musterreport finden Sie in unserer Anzeigen-Resonanzanalyse von index Research ZUR ANZEIGEN-RESONANZANALYSE
ZAHL DES MONATS

19 %
der im Mai veröffentlichten Stellen wurden als „schwer zu besetzen“ eingestuft. Bei diesen Unternehmen lohnt sich ein Anruf oder eine Akquiseaktion also mehr, als bei anderen Firmen.

Basis: Anzeigen-Ampel basierend auf der index Stellenanzeigen-Resonanzanalyse