index Anzeigendaten - Jobmarkt November 2016
JOBMARKT www.AnzeigenDaten.de
November 2016
 
Steigerung der Anzeigenumsätze im Oktober

UNSERE THEMEN IM NOVEMBER:
- Positiver Trend des Stellenmarktes im Oktober, Anzeigenumsätze ebenfalls mit Plus
- Fachkräftebedarf nach verschiedenen Job-Level
- Resonanz auf Anzeigen: Industrie vs. Dienstleister
- Zahl des Monats: Inserenten ohne Bewerber
ENTWICKLUNG STELLENMARKT
Positiver Trend des Stellenmarktes im Oktober Anzeigenumsätze ebenfalls mit Plus
+7,0 % +16,8 %
  Stellenangebote im Vergleich zu Oktober 2015   mehr Budget im Vergleich zu Oktober 2015
 
Mehr Informationen über die Entwicklung des Stellenmarktes in den vergangenen 12 Monaten finden Sie  HIER
TOP UND FLOP
Entwicklung der gesuchten Job-Level
Nachfrage nach gewerblichen Fachkräften am stärksten gestiegen

- Im Vergleich zum Vorjahr ist der Personalbedarf für gewerbliche Fachkräfte mit einem Plus von 1,27 % am stärksten gestiegen

- Der Bedarf an erfahrenen Fachkräften mit Berufsausbildung ist hingegen mit einem Minus von 1,85 % gesunken
 
Mehr Informationen zum Stellenmarkt und zu index Anzeigendaten finden Sie hier unter   AKTUELLES
STIMMUNGSBAROMETER
Mehr Bewerbungen auf Stellenausschreibungen von Industrieunternehmen

Anteil Inserenten, die mehr als 25 Bewerbungen auf Ihre Stellenausschreibungen erhalten haben:
Dienstleister:
20,9 %
Industrie:
24,1 %
Österreichische Industrieunternehmen bekommen zwar mehr Bewerbungen als die Dienstleister, die ausgeschriebene Stelle bleibt jedoch häufiger unbesetzt.
 
Mehr Informationen zur Stimmung im Stellenmarkt finden Sie in der Anzeigen-Resonanzanalyse von index Research ZUR ANZEIGEN-RESONANZANALYSE
ZAHL DES MONATS
10 %
der Inserenten geben an, gar keine Bewerbung auf ihre Ausschreibung erhalten zu haben.

Basis: Anzeigenresonanzanalyse unter 1.097 österreichischen Stelleninserenten zwischen Januar und Oktober 2016