index Anzeigendaten - Jobmarkt März 2017
JOBMARKT www.AnzeigenDaten.de
März 2017
 
Stellenangebot in Vorarlberg entwickelte sich am stärksten
UNSERE THEMEN IM MÄRZ:
- Stellenmarkt entwickelt sich positiv; Anzeigenumsätze mit deutlicher Steigerung
- Stellenmarkttrend nach Region
- White Paper: 10 Tipps für erfolgreichere Stellenanzeigen
- Resonanz auf Anzeigen: Januar und Februar vs. Restjahr
- Zahl des Monats: Stellenanzeigen nur auf der eigenen Firmen-Website
ENTWICKLUNG STELLENMARKT
Stellenmarkt entwickelt sich positiv Anzeigenumsätze mit deutlicher Steigerung
+7,2 % +20,6 %
  Stellenangebote im Vergleich zu Februar 2016   des Budgets im Vergleich zu Februar 2016
 
Mehr Informationen über die Entwicklung des Stellenmarktes in den vergangenen 12 Monaten finden Sie  HIER
Sie möchten mehr über die Entwicklung des Stellen- und Arbeitsmarktes erfahren? Informieren Sie sich hier über unsere Stellenmarktanalysen. ARBEITS- UND STELLENMARKTANALYSEN
TOP UND FLOP
Stellenmarkttrend nach Region bereinigt um den Gesamttrend
Stellenangebot in Vorarlberg mit stärkster Entwicklung

- Mit einem Zuwachs von 30 % entwickelte sich das Stellenangebot in Vorarlberg am stärksten (Vergleich Feb. 2017 zu Feb. 2016), gefolgt von Salzburg mit einem Plus von 19 % und Tirol (17 %).

- Weniger Stellenangebote gab es hingegen in Kärnten mit einem Minus von 16 %, sowie in Burgenland (-14 %).

 
Mehr Informationen zum Stellenmarkt und zu index Anzeigendaten finden Sie hier unter   AKTUELLES
10 Tipps für erfolgreichere Stellenanzeigen
Bestellen Sie jetzt unser White Paper „10 Tipps für erfolgreichere Stellenanzeigen“ und optimieren Sie Ihre Bewerberansprache noch heute.

Wir geben Ihnen wertvolle Tipps an die Hand, wie Sie Ihre Stellenanzeigen noch überzeugender und interessanter gestalten und wie Sie sich als attraktiver Arbeitgeber professionell präsentieren.

 
 
  ZUR BESTELLUNG
STIMMUNGSBAROMETER
Mehr Bewerbungen zum Jahresbeginn

Anteil Inserenten, die mehr als 25 Bewerbungen auf Ihre Stellenausschreibungen erhalten haben:
Januar und Februar:
25,2 %
März bis Dezember:
17,0 %
Auch die Einstellungswahrscheinlichkeit fällt für Inserate im Januar und Februar im Vergleich zum restlichen Jahr mit einem Plus von 6 Prozentpunkten höher aus.
 
Mehr Informationen zur Stimmung im Stellenmarkt sowie einen Musterreport finden Sie in unserer Anzeigen-Resonanzanalyse von index Research ZUR ANZEIGEN-RESONANZANALYSE
ZAHL DES MONATS

54 %
der Unternehmen veröffentlichten ihre offenen Stellen ausschließlich auf der eigenen Firmen-Homepage und nicht in Zeitungen oder Jobportalen.

Basis: Auswertung von 3.592 österreichischen Firmen-Homepages