Willkommen
in der Aufwärts-
spirale

Kategorien: Recruiting | Personaldienstleistung | 25. Mai  2020

Zurück zu allen Artikeln

Wie Personaldienstleister jetzt ihre Chancen nutzen können

Die Ausbreitung der aktuellen Epidemie macht Unternehmen aus aller Welt zu schaffen. Durch die Folgen der Coronakrise verändert sich der Stellenmarkt und dadurch auch der Arbeitsmarkt als solches. Personaldienstleister sollten nun besonnen, aber trotzdem schnell agieren. Doch was kann man konkret tun? Mit unserem neuen Whitepaper möchten wir Personaldienstleistern und Zeitarbeitsfirmen Perspektiven aufzeigen, die für erfolgversprechende Entscheidungen gerade jetzt unabdingbar sind

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen.

Wege zum nachhaltigen Erfolg gibt es, auch jetzt. Zunächst einmal gilt: Wissen ist Macht. Wir bei index arbeiten mit Fakten und Zahlen, die von unserer Marktforschung erhoben und analysiert werden und nicht mit gefährlichem Halbwissen. Dabei blicken wir auf jahrelange Erfahrung zurück. Wenn auf dem Stellenmarkt etwas passiert wissen wir wie und wann.

Wir beantworten folgende Fragen: Was sind die Fakten? Wie hat der Stellenmarkt sich in den letzten Monaten wirklich entwickelt? In unserem Ratgeber zeigen wir einen Weg auf, mit der Krise umzugehen, ja sie vielleicht sogar für sich zu nutzen.

Im Video gibt Oliver Saul, Geschäftsführer im Vertrieb bei index, einen ersten Einblick ins White Paper und erläutert die Hintergründe dazu:

Aufwärts
statt abwärts
mit dem index
Krisen-Ratgeber

Es müssen neue Geschäftsstrategien her, innovative Lösungen warten auf Umsetzung. Um Unternehmen dabei zu unterstützen, diese zu finden, haben wir einen Ratgeber für Personaldienstleister entwickelt. So können Unternehmen nicht nur Schadensbegrenzung betreiben, sondern sogar gestärkt aus der Corona-Zeit hervorgehen.

Haupt-Themengebiete des Ratgebers sind unter anderem

  • wie sich der Stellenmarkt aktuell entwickelt

  • wo im Markt jetzt Chancen bestehen und wie Sie diese ergreifen können

  • welche Strategien sich für Personaldienstleister jetzt auszahlen.

Wie index Anzeigendaten
Ihnen helfen kann

Außerdem gibt unser Ratgeber Firmen konkrete ToDos in folgenden Bereichen an die Hand:

  • Kundenkontakte
  • Networking
  • Neue Pfade und woran Sie erkennen, dass diese sich lohnen
  • Vorbereitung auf die Zeit nach Corona

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen.

Wer die Erkenntnisse aus dem Ratgeber verinnerlicht, wird aus der Corona-Phase unweigerlich als Gewinner hervortreten. Es hilft immer, zuversichtlich und solidarisch zu bleiben und vor allem: gesund!

Wir wünschen jetzt viel Vergnügen mit unserem neuen Whitepaper

Hier geht es zur Bestellseite

Zurück zu allen Artikeln

die Neuesten Artikel
Das könnte Sie
auch interessieren

Die meistgesuchten Fachkräfte pro Region

Im neuesten index Stellenmarkt-Ticker blicken wir auf die Regionen: Welche Fachkräfte werden in den einzelnen Bundesländern derzeit am stärksten gesucht? Und wie hat sich das Angebot hier entwickelt? Das Ergebnis ist eindeutig: Zwei Berufsgruppen konnten sich auf Bundesländerebene durchsetzen - für sie gab es in jedem Bundesland am meisten Jobangebote.

Von Berlin nach Paris

Branchenkenner Nils Heijne gab Studierenden der ESMAE -Schule für Recruiting und Zeitarbeit am Montag, den 29. Juni sowie Freitag, den 03. Juli für jeweils eine Stunde einen virtuellen Einblick in Sachen Digitalvertrieb, New Work und Profilvertrieb. Außerdem erklärte er, wie unser Tool index Anzeigendaten dabei helfen kann, Zeit zu sparen und Umsatz zu generieren.

Wie viele Stellen ausgeschrieben werden – und tatsächlich investiert wird

Über 91.000 Unternehmen veröffentlichen in den vergangenen beiden Wochen Stellenanzeigen. Aber sind diese Unternehmen auch bereit, sich Unterstützung bei der Stellenbesetzung zu suchen? Wir wollen Licht ins Dunkeln bringen und haben analysiert, wie viel in Stellenanzeigen pro Hierarchiestufe aktuell investiert wird. Die Ergebnisse helfen Personaldienstleistern dabei, die passenden Unternehmen anzusprechen und damit ihren Vertrieb zu optimieren.

BILDQUELLEN Teaser-Bild: Tine Ivanič on unsplash.com; Headerbild: unsplash.com; Beitragsbilder: index GmbH