Mythos Sommerloch: Werden im Sommer weniger Stellen ausgeschrieben? Jobmarkt Newsletter: Anzeigenumsätze gestiegen – Sommerloch auf dem Stellenmarkt? – Feature des Monats: Firmen-Report
 
 
index Anzeigendaten
Jobmarkt Österreich
September 2019
 
 
 
index Jobmarkt Newsletter
 
Mythos Sommerloch: Werden im Sommer weniger Stellen ausgeschrieben?
 
 
 
 
Unsere Themen:
 
Aktuelle Stellenmarkt-Entwicklung
Stellenanzeigenschaltung Sommer vs. Winter
Feature des Monats: Firmen-Report
 
 
 
Stellenmarkt-Entwicklung
Stellenmarkt bleibt stabil
 
Anzeigenumsätze verzeichnen leichten Anstieg
 
Stellenangebote und Anzeigenumsätze,
Quellenbasis: 22 Printmedien; 23 Online-Quellen
 
Mehr Informationen über die Entwicklung des Stellenmarktes in den vergangenen 12 Monaten finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 
Mythos Sommerloch: Werden im Sommer weniger Stellen ausgeschrieben?
 
Während der Sommermonate passiert in den meisten Büros eher weniger: Die Hälfte der Kollegen ist im Urlaub und auch ans Telefon sind viele Kunden und Geschäftspartner nicht zu bekommen.

Aber was ist eigentlich mit dem Stellenmarkt im Sommer? Ist das Sommerloch auch dort zu spüren?

Wir wollten es genau wissen und haben die Anzahl der Stellenausschreibungen aus den Wintermonaten (Dezember, Januar und Februar 2018/2019) mit den Sommermonaten (Juni, Juli und August 2019) verglichen.

Das Ergebnis: Ein Sommerloch ist auf dem österreichischen Stellenmarkt nicht zu erkennen, sondern eher das Gegenteil! Während im Winter 160.838 Stellenanzeigen veröffentlicht wurden, war das Anzeigenvolumen im Sommer mit insgesamt 165.215 Anzeigen sogar um 2,7 Prozent höher. Solche geringfügigen Schwankungen auf dem Stellenmarkt sind allerdings völlig normal, sodass hier weder von einem Sommer- noch von einem Winterloch gesprochen werden kann. Das unterstützt auch die Tatsache, dass im Januar und Februar sowie in den Sommermonaten das Anzeigenvolumen stabil zwischen 54.000 und 62.000 Inseraten lag. Der Dezember fällt saisonal bedingt mit 46.573 Inseraten erwartungsgemäß etwas aus der Reihe.

Für Personaldienstleister bedeutet das: Die Arbeitgeber sind unabhängig von Jahres- oder Urlaubszeit kontinuierlich auf der Suche nach Mitarbeitern. Somit stehen die Chancen auf eine erfolgreiche Platzierung Ihrer Kandidaten ganzjährig gut!

 
 
Quellenbasis: 22 Printmedien, 23 Online-Quellen
 
Mehr Informationen zum Stellenmarkt und zu index Anzeigendaten finden Sie hier unter Aktuelles.
 
 
 
 
 
Feature des Monats: Firmen-Report
Das Recruiting-Verhalten eines Unternehmens auf einen Blick – für eine effektive Kundenakquise
 
Wir glauben daran, dass Unternehmen mithilfe von Smart Data erfolgreicher sind. Deshalb stellen wir Ihnen in unserem Tool index Anzeigendaten smarte Funktionen bereit – zum Beispiel den Firmen-Report, den Sie perfekt für die Recherche und Gewinnung von Neukunden, aber auch für die Analyse Ihrer Bestandskunden verwenden können.
 
Mit dem Firmen-Report erhalten Sie eine fertige Auswertung zum Recruiting-Verhalten eines Unternehmens, unter anderem mit
  • der Anzahl der
    inserierten Positionen,
  • dem eingesetzten
    Anzeigen-Budget und
  • den meistgesuchten Berufsgruppen.

Nutzen Sie die Daten auch für weitere Akquise-Aktivitäten wie dem aktiven Profilvertrieb! Denn gerade hier sollten Sie wissen, welche Mitarbeiter die Unternehmen wirklich brauchen, um ihnen die passenden Kandidaten anbieten zu können.
Online-Anzeigen
 
Den Firmen-Report – entweder für die letzten 12 Monate oder Ihren flexiblen Suchzeitraum – finden Sie in der linken Spalte der Firmenansicht unter „Report erstellen“.
 
 
 
 
 
 
 
Mit index Anzeigendaten kommen Sie schneller zu neuen Aufträgen, können Ihre Kandidaten besser platzieren und erhalten Markttransparenz. Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Demo-Zugang an!
 
index Anzeigendaten ist die perfekte Lösung für Zeitarbeitsunternehmen, Personalberatungen, Verlage, Jobbörsen und Agenturen, wenn es um effiziente und schnelle Neukundengewinnung und die Übersicht über die aktuellen Entwicklungen im Stellenmarkt geht. Einfach schneller zum neuen Auftrag – mit index Anzeigendaten!
 
+49 30 390 88 183  |  kontakt@anzeigendaten.de  |  www.anzeigendaten.de
 
 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -