Regionen im Vergleich: Das waren die Top-Branchen im ersten Halbjahr 2019 Jobmarkt Newsletter: Mehr Stellenanzeigen als im Vorjahresmonat – Regionen im Vergleich: Die Top-Branchen – Tipp des Monats: Sortierfunktion nutzen
 
 
index Anzeigendaten
Jobmarkt Österreich
Oktober 2019
 
 
 
index Jobmarkt Newsletter
 
Regionen im Vergleich: Das sind die Top-Branchen
 
 
 
 
Unsere Themen:
 
Aktuelle Stellenmarkt-Entwicklung
Top-Branche nach Bundesland
Tipp des Monats: Sortierfunktion nutzen
 
 
 
Stellenmarkt-Entwicklung
Mehr Stellenanzeigen als im Vorjahresmonat
 
Anzeigenumsätze leicht im Minus
 
Stellenangebote und Anzeigenumsätze,
Quellenbasis: 22 Printmedien; 23 Online-Quellen
 
Mehr Informationen über die Entwicklung des Stellenmarktes in den vergangenen 12 Monaten finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 
Regionen im Vergleich: Das sind die Top-Branchen
 
Je mehr Stellenangebote innerhalb einer Branche veröffentlicht werden, desto besser stehen Ihre Chancen, Kandidaten bei diesen Arbeitgebern zu platzieren. Wir haben untersucht, welches die Branche mit den meisten Stellenanzeigen im ersten Halbjahr 2019 war und uns dabei die einzelnen Bundesländer angesehen.

Eindeutiger Gewinner: der Handel. In acht der neun Bundesländer war das die Top-Branche. Am deutlichsten ist dies im Burgenland und Niederösterreich zu erkennen, wo sich jeweils über 40 Prozent der Stellenanzeigen auf die Handelsbranche bezogen. Somit werden im ganzen Land Mitarbeiter wie Verkäufer oder Kassierer stark gesucht. Einzig und allein in Tirol lag das Gastgewerbe vorne – kein Wunder, schließlich gibt es in der Urlaubsregion einen hohen Bedarf an Mitarbeitern in der Gastronomie.

Vielleicht liegt in Ihrer Region ja eine Branche auf Platz 1, die nicht zu Ihren Bestandskunden passt. Besonders in diesem Fall lohnt es sich, die Bewerbungen, die Sie erhalten, genau zu sichten und den suchenden Unternehmen die passenden Bewerber aktiv anzubieten.

 
 
Prozentueller Anteil der Branche an allen Stellenanzeigen in einer Region
Analysezeitraum: 01.01.–30.06.2019

Quellenbasis: 22 Printmedien, 23 Online-Jobbörsen, ca. 990 Firmenwebsites
 
Mehr Informationen zum Stellenmarkt und zu index Anzeigendaten finden Sie hier unter Aktuelles.
 
 
 
 
Sascha Neter von index Anzeigendaten
 
Tipp des Monats von Sascha Neter:

Mit der Sortierfunktion von index Anzeigendaten wird Ihre Kundenakquise noch effektiver
Nachdem Sie in index Anzeigendaten die Unternehmen identifiziert haben, die nach Ihrem Kandidaten suchen, stellt sich die Frage: Welches Unternehmen sprechen Sie als erstes an?

Nutzen Sie dafür unsere Sortierfunktion! Besonders hilfreich ist es, die Ergebnisliste in der Firmensuche nach absteigendem Anzeigenumsatz zu sortieren. Die Firmen, die am ehesten bereit sind, Geld in ihr Recruiting zu investieren, werden Ihnen so als erstes angezeigt.

Eine weitere Möglichkeit ist die Sortierung nach „Anzahl Positionen (absteigend)“, um so die Unternehmen mit dem höchsten Personalbedarf zu ermitteln.
 
 
 
 
 
Mit index Anzeigendaten kommen Sie schneller zu neuen Aufträgen, können Ihre Kandidaten besser platzieren und erhalten Markttransparenz. Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Demo-Zugang an!
 
index Anzeigendaten ist die perfekte Lösung für Zeitarbeitsunternehmen, Personalberatungen, Verlage, Jobbörsen und Agenturen, wenn es um effiziente und schnelle Neukundengewinnung und die Übersicht über die aktuellen Entwicklungen im Stellenmarkt geht. Einfach schneller zum neuen Auftrag – mit index Anzeigendaten!
 
+49 30 390 88 183  |  kontakt@anzeigendaten.de  |  www.anzeigendaten.de
 
 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -