Phone +49 30 390 88 183|kontakt@anzeigendaten.de
Aktuelles 2017-08-29T10:42:02+00:00

Infos zum Stellenmarkt und zu index Anzeigendaten

Stellenmarktentwicklung: Europaweit Zuwachs um 11,5 Prozent

1.258.470 Stellenanzeigen* konnte index Anzeigendaten im Juli in den Print- und Onlinemedien von zehn europäischen Ländern identifizieren.
Das sind 11,5 % mehr Stellenangebote als im Vorjahreszeitraum.
*Mehrfachpostings in verschiedenen Quellen möglich

0% plus
Deutschland
0% plus
Österreich
0% minus
Schweiz
0% minus
Niederlande
0% plus
Belgien
0% plus
Frankreich
0% plus
Luxemburg
0% minus
Dänemark
0% minus
Schweden
0% plus
Norwegen
index Anzeigendaten Demozugang

Anteil der Stellenangebote für Young Professionals

index Anzeigendaten analysierte fast 1,23 Mio. Stellenangebote in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Frankreich, Dänemark, Schweden und Norwegen im Juli 2017.

Der Durchschnitt über alle zehn Länder liegt bei 2,0 %.
Die Niederlande haben mit 4,3 % den größten Anteil an Jobangeboten für Berufseinsteiger, gefolgt von Luxemburg mit 3,7 %.
In Österreich (3,4 %), Belgien (3,5 %) und Deutschland (2,6 %) sind die Chancen, als Berufsanfänger eine Stelle zu finden, auch relativ gut.
Die Schweiz liegt mit 2,3 % auf dem Durchschnittsniveau.
Ein relativ geringes Angebot an Stellen für Young Professionals gab es in Frankreich (0,6 %) und Norwegen (0,4 %).

Stellenmarktentwicklung in Europa

index Anzeigendaten wertete mehr als 500 Printmedien und Online-Jobbörsen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Frankreich, Dänemark, Schweden und Norwegen in den letzten 12 Monaten aus.

Mehr als 14 Mio. Stellenanzeigen wurden zwischen Juli 2016 und Juni 2017 in diesen Kanälen geschaltet.
Die meisten Stellenanzeigen wurden im Mai inseriert (1.313.516), dicht gefolgt vom März mit 1.263.903 Anzeigen.
Im Dezember hingegen wurden mit nur 1.040.986 Inseraten die wenigsten Stellenanzeigen geschaltet.
Trotz der Rückgänge in einigen Monaten, ist insgesamt ein sehr positiver Jahrestrend zu beobachten.

Anmeldung Newsletter Jobmarkt

Fotos: Fotolia/BillionPhotos.com, Fotolia/Jenko Ataman